mask

Feuerwehren mit innovativen Ideen gesucht!

Düsseldorf/Berlin, 5. Februar 2018 – Feuerwehren können sich ab sofort wieder für den Innovationspreis „IF Star“ bewerben. Alle zwei Jahre wird der IF Star von den öffentlichen Versicherern und dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV) ausgeschrieben.
Dabei werden die innovativsten Ideen, Vorschläge und Projekte zur Schadenverhütung aus ganz Deutschland gesucht. Bis zum 15. Juni 2018 haben die Feuerwehren Zeit, ihre Bewerbung beim Verband öffentlicher Versicherer in Düsseldorf einzureichen. Die drei besten Projekte werden mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro honoriert

In diesem Jahr verleihen die öffentlichen Versicherer und der Deutsche Feuerwehrverband den IF Star bereits zum fünften Mal. Bewerben können sich Feuerwehren, die bei einem Einsatz mit Hilfe einer innovativen Technik oder Taktik einen Personen- oder Sachschaden vermieden oder verringert haben. Neue Konzepte zur Schadenverhütung, die noch nicht umgesetzt wurden, können ebenfalls eingereicht werden. „In den letzten Jahren konnten wir bereits viele gute Ideen und Projekte der Feuerwehren mit dem IF Star auszeichnen“, sagt Dr. Katrin Burkhardt, Mitglied des Vorstands beim Verband öffentlicher Versicherer. „Das Preisgeld wurde zum Teil auch für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Projekte genutzt.“

Ziel der Auszeichnung ist es, den Einfallsreichtum der Feuerwehren zu würdigen, diesen in der Praxis umzusetzen und anderen Feuerwehren bekannt zu machen. „Wir wollen besonders den Erfahrungsaustausch zwischen den Feuerwehren fördern, damit die besten Techniken bundesweit aufgegriffen und eingesetzt werden können“, unterstreicht DFV-Präsident Hartmut Ziebs.

Bewerbungen können Feuerwehren bis zum 15. Juni 2018 möglichst in digitalisierter Form bei Michael Schmitz (michael.schmitz@voevers.de), dem Ansprechpartner für den IF Star beim Verband öffentlicher Versicherer, einreichen. Die Gewinner werden zur Delegiertenversammlung des DFV am 29. September 2018 in Erfurt eingeladen.

Zum IF Star:

Die Zusammenarbeit von Feuerwehren und öffentlichen Versicherern in der Schadenverhütung hat eine lange Tradition. Der IF Star wurde erstmals beim Deutschen Feuerwehrtag 2010 in Leipzig vergeben. Die Gewinner wählt eine Jury aus Vertretern des Deutschen Feuerwehrverbands und der öffentlichen Versicherer aus.
Den Flyer zur Bewerbung und weitere Informationen zum IF Star gibt es online unter www.voev.de/if-star und www.feuerwehrverband.de/if-star.html. Einen Eindruck der prämierten Schadenverhütungsprojekte der letzten Ausschreibung erhalten Sie unter www.schadenprisma.de (schadenprisma-Ausgaben 2017).

(2.351/2.696 Zeichen ohne/mit Leerzeichen)

Bildunterschrift Foto IF Star:

Neben Geldpreisen in Höhe von insgesamt 10.000 Euro winkt den Gewinnern des IF Stars 2018 eine handgefertigte Bronzeskulptur des Künstlers Siegfried Neuenhausen.

Die öffentlichen Versicherer
Die zur Sparkassen-Finanzgruppe gehörenden öffentlichen Versicherer und ihre rund 30.000 Mitarbeiter sind die zweitgrößte Gruppe im deutschen Versicherungsmarkt. Zu ihr gehören u. a. die Versicherungskammer, die Provinzial Versicherungen, die Sparkassen-Versicherungen und die VGH-Versicherungen. In ihren regionalen Geschäftsgebieten arbeiten sie eng mit den Sparkassen zusammen. Wie diese sind die öffentlichen Versicherer in ihrer Region – in der sie mit ihrem sozialen und kulturellen Engagement das Gemeinwohl nachhaltig fördern – häufig Marktführer im Privatkundengeschäft. So ist in Deutschland fast jedes zweite Wohngebäude in der Gruppe versichert. Mit den deutschen Feuerwehren verbindet die öffentlichen Versicherer eine traditionsreiche Partnerschaft, deren Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert reichen.

Quelle: Deutscher Feuerwehrverband e.V.