mask

Wochen gegen Rassismus - Unser Aufruf Gesicht zu zeigen

Um was geht es?  Du bist gegen Rassismus und möchtest ein Zeichen für Antirassismus setzten? Wir auch! Deshalb beteiligen wir uns an den internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis zum 28. März 2021 und starten eine große Fotoaktion.  

Warum? Die Deutsche Jugendfeuerwehr setzt sich mit Vielfalt, Integration, Rechtsextremismus und Gleichheit auseinander. Dafür stehen die Kampagne „Unsere Welt ist bunt! Bei uns triffst du sie alle!“ sowie die zahlreichen Aktionen und Projekte. 2021 ist Antirassismus das beschlossene Schwerpunktthema der Deutschen Jugendfeuerwehr. Im Fachausschuss Jugendpolitik & Integration ist daher ein Positionspapier entstanden, was im März dem DJFA vorgelegt wird.  

Wer? Um diese Aktion in die breite, verbandliche Öffentlichkeit zu bringen, bitten wir Dich bei unserer Fotoaktion Gesichter gegen Rassismus als Vorbild und Unterstützer mitzumachen! 

Wie? Drucke Dir unsere Sprechblasen-Vorlage aus und füllt diese entweder mit Deinem individuellen Text oder nimm unsere Textvorlage zur Hand. Der Spruch in der Sprechblase muss auf dem Bild gut zu erkennen sein! Nutze am besten Deinen Drucker oder einen dicken Filzstift. Bitte nimm Dein Bild im Querformat auf und sende uns dieses mit einer guten Auflösung (mindestens 1 MB Dateigröße), damit wir Dich richtig in Szene setzen können. 

Alternative? Sende uns Dein Bild mit etwas Platz auf einer Seite und Deinen Spruch per E-Mail separat. Dann fügen wir eine digitale Sprechblase ein.  

Welche Bekleidung? Bitte sorge zusätzlich für einen Feuerwehrbezug. Das kann Dein Übungsanzug, Deine PSA/Einsatzkleidung, ein Feuerwehr(modell)auto oder ähnliches sein. Sei gerne kreativ! Dein Statement mit Deinem Gesicht sollte aber immer im Vordergrund stehen. 

Wo? Bei Dir in der Wohnung oder im Garten – wo auch immer Du eine Kamera zur Hand hast und das Licht gut ist. 

Wohin damit? Bitte sende uns Dein Bild mit einem anti-rassistischen Statement bis zum 28. März zu. Die Fotos samt der entsprechenden Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung sendet Ihr bitte an presse@jugendfeuerwehr.de

Weitere Infos? Für weitere Fragen oder Rückmeldungen nutze bitte ebenfalls die E-Mail-Adresse presse@jugendfeuerwehr.de

Sei dabei. Wir freuen uns auf Dein Bild und Statement! 

Die bereits eingegangenen Bilder findest Du hier.

Die entsprechende Pressemitteilung findet Ihr hier. Das komplette Positionspapier finden Ihr unter https://jugendfeuerwehr.de/antirassismus.


Downloads