mask

Deutsche Meisterschaft der Jugendfeuerwehr in Husum

Vom 31. August bis 2. September ist die nordfriesische Kreisstadt Husum für drei Tage die deutsche Jugendfeuerwehr-Hauptstadt. Hier finden die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) und der Bundesentscheid im Internationalen Bewerb statt. Bei dieser Deutschen Meisterschaft lösen die beiden besten Jugendfeuerwehrmannschaften die Tickets zur „Weltmeisterschaft“ 2019 in der Schweiz. Schirmherr der Jugendfeuerwehr-Veranstaltungen in Husum ist Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote.

„Wir freuen uns riesig auf die Tage in der wunderschönen Stadt Husum – mit zirka 600 Jugendfeuerwehr-Akteuren und mehreren hundert Fans“, betont Bundesjugendleiter Christian Patzelt. „Für die Deutsche Jugendfeuerwehr ist diese Kombination aus Meisterschaft und Delegiertenversammlung das Highlight des Jahres.“

Patzelt dankt ganz besonders den Partnern der Veranstaltung: die Jugendfeuerwehr Schleswig-Holstein, die Kreisjugendfeuerwehr Nordfriesland sowie die Freiwillige Feuerwehr Husum. „Es ist nicht selbstverständlich, komplett ehrenamtlich, solch eine Veranstaltung für Jugendliche und Verbandsakteure auf die Beine zu stellen – das geht nur mit engagierten Partnern.“

Bundesentscheid im Internationalen Bewerb des CTIF

Der Internationale Bewerb des CTIF ist ein zweiteiliger Wettbewerb nach internationalen Regeln. Der Bundesentscheid findet in diesem Jahr an der Nordseeküste in Husum statt. In einem temporeichen und spannungsgeladenen Kräftemessen werden die beiden Teilnehmergruppen für die „Jugendfeuerwehr-Weltmeisterschaften“, die Internationalen Jugendfeuerwehr-Wettbewerbe 2019 in Martigny (Wallis) in der Schweiz ermittelt. Insgesamt nehmen am deutschen Bewerb 23 Mannschaften aus 14 Bundesländern teil.

Sonntag, 2. September 2018
08.30 bis 12.00 Uhr Bundesentscheid im Internationalen Bewerb des CTIF
Ab 14.00 Uhr Siegerehrung und Verabschiedung der Mannschaften
Adresse: Jahn-Stadion, Adolf-Brütt-Straße, 25813 Husum

Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr

Das höchste Entscheidungsorgan der Deutschen Jugendfeuerwehr ist die Delegiertenversammlung. Diese setzt sich aus rund 200 Vertreterinnen und Vertretern zusammen. Gemeinsam repräsentieren sie die rund 265.000 Mitgliedern in 18.300 Jugendfeuerwehren in Deutschland. Schwerpunktthema ist dieses Jahr die „Motivation für das Ehrenamt“. Zu den Ehrengästen beziehungsweise Rednern gehört unter anderem Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Samstag, 1. September 2018
10.30 bis 16.00 Uhr Delegiertenversammlung
Adresse: Nordsee-Congress-Centrum (NCC), Am Messeplatz 12-18, 25813 Husum

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm das gesamte Wochenende

Das gesamte Wochenende steht im Zeichen der Jugendfeuerwehr. So haben die Schleswig-Holsteinische Jugendfeuerwehr, die Kreisjugendfeuerwehr Nordfriesland sowie die Feuerwehr Husum mit ihrer Jugendfeuerwehr ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit rund 265.000 Mitgliedern im Alter zwischen 8 und 18 Jahren. Organisiert ist die Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e. V. (DFV).

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen
Antje Koch, Bundesjugendreferentin | Tel: 030 – 288 88 488 11 | E-Mail: koch@get-your-addresses-elsewhere.jugendfeuerwehr.de

>>> Download PM "Deutsche Meisterschaft der Jugendfeuerwehr in Husum" vom 01.08.2018

>>> Download Programm Husum 2018