mask

Fachtag Öffentlichkeitsarbeit 2018: Brennpunkt Schreiben

In der Neuauflage des Fachtages Öffentlichkeitsarbeit geht es um das Schwerpunktthema „Schreiben“. Öffentlichkeits- und Medienarbeit für die Jugendfeuerwehren und Verbände heißt, die Themen gut zu verkaufen. Das funktioniert über soziale Medien, starke Bilder und bewegte Szenen sehr gut. Aber wir sind der Meinung: Gut texten ist sexy!

So zählen spannende Kurz-Reportagen, eine knackige Pressemeldung, interessante Blog-Beiträge und zielgruppengerechte Posting-Texte zu den wichtigen Verkaufsargumenten. Korrekte Rechtschreibung ist von großer Bedeutung, wenn es um einen professionellen Auftritt geht. Das gilt übrigens sowohl in der Jugendfeuerwehr und Pressearbeit vor Ort als auch in der Verbandskommunikation.

Die Referenten:

Neben Bundesjugendleiter Christian Patzelt werden Kommunikationsexperte Daniel Günther, Inhaber der Agentur Dialog PR in Bremen, und Olaf Preuschoff, Redakteur des Feuerwehr-Magazins, das Programm gestalten.

Das Programm des Fachtages

Impulsvortrag – „Was können wir mit Texten erreichen?“

Präsentation – „Bad practise hoch3 – schlechte Texte, schlechte Sprache, schlechte Grammatik“

Workshops, erste Runde

  • Mach‘ es leserlich – Abkürzungen, Formulierungen, Dopplungen
  • Geh‘ es richtig an – Recherche, Zielgruppe, Plattform

Präsentation – Berichte im LAUFFEUER 

Workshops, zweite Runde

  • Der berühmte rote Faden oder die Struktur Deines Textes
  • Pressemitteilungen und -texte – konkrete Tipps & Tricks

Workshops, dritte Runde

  • Online schreiben / Blog / Tagebuch
  • „Let’s talk about“ – das Interview

 

Termin: 26. Oktober, 17 bis 21 Uhr und 27. Oktober, 9 bis 15 Uhr

Ort: Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln

Anmeldungen:anmeldung@get-your-addresses-elsewhere.jugendfeuerwehr.de

>>Die Anmeldung runterladen

Anmeldeschluss: 10. Oktober 2018

Teilnahmebeitrag: 50 Euro*

*Darin enthalten sind die Verpflegung, Unterkunft sowie Tagungsmaterialien.

Reisekosten: können bis zu dem maximalen Betrag von 61 Euro abgerechnet werden

Ansprechperson im Bundesjugendbüro: Annika Hirschelmann, (030) 28 88 48 810