mask

Jetzt anmelden: Deutsch-Polnischer Fachkräfteaustausch

„Klima- und Strukturwandel – Auswirkung auf die Jugendverbandsarbeit“: Dieses Thema soll die Teilnehmenden der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) und des Polnischen Verbands der Freiwilligen Feuerwehren (ZOSP RP) während des deutsch-polnischen Fachkräfteseminars vom 16. bis 20. Oktober in Dresden begleiten. Die Jugendfeuerwehr Sachsen richtet in Kooperation mit der Deutschen Jugendfeuerwehr das Fachkräftetreffen aus.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Jugendwart*innen, Jugendleiter*innen und Betreuer*innen, die Interesse ambilateralen Jugendaustausch haben und ihre Jugendarbeit um das besondere Erlebnis der internationalen Begegnung bereichern möchten.

Die Organisatoren laden Euch herzlich nach Dresden ein, um im Rahmen eines Seminars Kontakte zu polnischen Partnerfeuerwehren zu knüpfen und bestehende Beziehungen zu pflegen.

Ereignisreiche Tage vom 16. bis 20. Oktober 2019 mit vielen Aktivitäten warten auf Euch!

Sprachanimation:

Auf spielerische Art und Weise werden Sprachbarrieren überwunden und interkulturelle Kommunikation erleichtert.

Die Umwelt und wir:

Im Zeichen von Klimawandel und veränderten Zugriffen auf natürliche Ressourcen werden wir in einem Tagesausflug Wissen zu Natur und Umwelt und Auswirkungen auf das allgemeine Leben und die Verbandsarbeit kennenlernen.

Stadtrallye:

Die etwas andere Stadtführung! Findet Euren Weg durch Dresden. Die Teilnehmer*innen werden in kleinen Gruppen die Stadt und einzelne Punkte selbstständig erkunden und den Weg zu einer gemeinsamen Aufgabe suchen.

Gemeinsames Kochen:

Die Teilnehmer*innen werden an einem Nachmittag gemeinsam lernen, wie man unter veränderten Bedingungen eine Jugendgruppe versorgen kann, wobei sie selber die Zubereitung übernehmen.

Workshops

Die Teilnehmer*innen werden sich in verschieden Workshops z.B. mit folgenden Themen beschäftigen:

- Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit
- Verbandliche Strukturen und Aufgaben in der JF und ZOSP RP
- Aufgaben und Umsetzung der Brandschutzerziehung in Dresden
- Demokratiebildung (Vorstellung des Projekts des LFV Sachsen)

In Fortsetzung der guten und intensiven Zusammenarbeit mit dem Polnischen Feuerwehrverband wollen wir auch auf zukünftige Begegnungen von Jugendgruppen aus beiden Ländern hinwirken und freuen uns, wenn wir Euch als Mitstreiter gewinnen können.

Für das Fachkräftetreffen wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 25,- Euro erhoben. Dieser ist an die Jugendfeuerwehr Sachsen zu richten. Die Kontodaten werden nach der Registrierung der Anmeldung zugesandt Die Reisekosten sind selbst zu tragen. Weitere Kosten entstehen für die Teilnehmenden nicht. Die Veranstaltung der JF Sachsen wird unterstützt von der Deutschen Jugendfeuerwehr sowie dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk.

Die Anmeldung erfolgt schriftlich über die Geschäftsstelle der Jugendfeuerwehr Sachsen. (Benötigte Daten: Vorname, Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail, ggf. Angaben zu Ernährungsbesonderheiten.)

Anmeldung und weitere Infos unter:

JUGENDFEUERWEHR SACHSEN
Geschäftsstelle, z. Hd. Frauke Fuhrmann
Tel.: 035265-644955, E-Mail: gs@jf-sachsen.de

Meldeschluss ist der 15. September 2019

Download: Ausschreibung "Deutsch-Polnisches Fachkräfteseminar 2019"