mask

Internationaler Bewerb/ Delegiertenversammlung

Vom 31. August bis zum 2. September 2018 steht Husum im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Aktuelle Informationen gibt es hier.

weiter


Lauffeuer

Lauffeuer

Themenheft "Schlauch"

In unserer Doppelausgabe berichten wir über das wichtige Feuerwehrgerät in vielen Facetten. So gehen wir das Thema u.a. einsatztaktisch, spielerisch und technisch an.

Meeting mit der Bundeskanzlerin

Meeting mit der Bundeskanzlerin

Die Vielfalt im Vordergrund

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoğuz besuchten 2016 die Jugendfeuerwehr Berlin-Wedding.

DJF-Fachtag in Berlin

DJF-Fachtag in Berlin

Förderung von Mädchen und Frauen

Gleichstellung von Mann und Frau oder Gleichberechtigung sind doch gegeben, oder? Auch in der Jugendfeuerwehr und für junge Frauen in der Feuerwehr? Jetzt mitdiskutieren!

News

Stellenausschreibung: Bürosachbearbeiter/-in gesucht

Im Rahmen der Vorbereitungen des Deutschen Jugendfeuerwehrtages 2017 suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31. Oktober 2017 eine/n

Bürosachbearbeiter/-in (Teilzeit). Jetzt bewerben - und Teil des Teams im Bundesjugendbüro der Deutschen Jugendfeuerwehr werden!

Live dabei: CTIF Villach 2017

Für eine Woche ist die schöne Stadt Villach in Österreich Zentrum der Jugendfeuerwehren der Welt. Vom 9. bis 16. Juli finden hier die 21. internationalen Jugendbegegnungen statt. Insgesamt 3.500 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer aus 35 Nationen sind zu Gast, um die XVI. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe und die XXI. Internationale Feuerwehrjugendbegegnung auszutragen. Lauffeuer-Redakteurin Sabrina Reitz ist für die DJF vor Ort und liefert auf Lauffeuer-Online Fotos, Eindrücke, Interviews und s

Jetzt bewerben: Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 gestartet!

Das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) sucht mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit.