mask

Deutscher Bundesjugendring

Der Deutsche Bundesjugendring ist die Arbeitsgemeinschaft bundesweit tätiger Jugendverbände und der Landesjugendringe. Derzeit sind 26 Jugendverbände, 16 Landesjugendringe sowie fünf Anschlussverbände (beratende Stimme in den Gremien) Mitglied. Die Mitgliedsorganisationen des DBJR stehen für ein breites Spektrum jugendlichen Engagements: Konfessionelle, ökologische und kulturelle Verbände sind ebenso zusammengeschlossen wie Arbeiterjugend-Verbände, humanitär geprägte Verbände, Pfadfinder-Verbände und Verbände junger Migranten. Juristisch ist der Deutsche Bundesjugendring ein eingetragener Verein mit folgenden Organen:

  • Vollversammlung
  • Hauptausschuss
  • Vorstand

Die Vollversammlung ist das oberste Organ, bei ihr liegt die Gesamtplanung der Arbeit. Sie tagt einmal jährlich und setzt sich aus den Delegierten der Mitgliedsorganisationen zusammen, der Delegiertenschlüssel orientiert sich an den Mitgliederzahlen.
Im Hauptausschuss hat jeder Jugendverband eine Stimme, die Landesjugendringe sind in ihrer Gesamtheit mit drei Stimmen vertreten. Der Hauptausschuss nimmt zwischen den Vollversammlungen alle Aufgaben des Deutschen Bundesjugendrings wahr, die nicht ausdrücklich der Vollversammlung vorbehalten sind. Auf der Grundlage der Beschlüsse von Vollversammlung und Hauptausschuss arbeitet der Vorstand. Er vertritt den Deutschen Bundesjugendring nach innen und außen.

Hier gibt es mehr Informationen: www.dbjr.de